Archiv

SAP HANA Live – Schnellstarterpaket ermöglicht operatives Echtzeit-Reporting

Im Oktober 2013 gab die SAP AG die Freigabe des Schnellstarterpaket von SAP HANA Live bekannt. Dahinter verbirgt sich eine neue Rapid-Development-Solution (RDS) für HANA basierend auf SAP ERP-, CRM- und SCM-Systemen. Die neue Lösung bietet operatives Echtzeit-Reporting innerhalb der SAP Business Suite powered by SAP HANA und gibt Kunden die Möglichkeit, Echtzeitanalysen aus Live-Transaktionsdaten zu erstellen.

Die SAP liefert Kunden mit dem Schnellstartpaket für SAP HANA Live 85 vorkonfigurierte Berichte, bzw. Calculation Views, basierend auf verschiedenen operativen Daten, beispielsweise aus den Bereichen Finanzwesen, Controlling und Vertrieb. Die Views liefern Informationen über alle wesentlichen operativen Abläufe und lassen sich an spezielle Anforderungen von Unternehmen anpassen. Berichte auf den ausgelieferten Calculation Views können mit den gängigen Business Intelligence (BI) Werkzeugen “Crystals Reports for Enterprise”, “BusinessObjects Analysis (Edition for Microsoft Office)”, “BusinessObjects Explorer” und “BusinessObjects Dashboards” erstellt werden. Die BI Tools “Design Studio” und “Lumira” sind für Q4 2013 geplant.

SAP HANA Live – Beispiel Views

Im Bereich Purchasing (MM-PUR) werden nachfolgend exemplarisch Inhalte aufgelistet, die Kunden mit SAP HANA Live zur Verfügung stehen:

  • PurchaseOrderAverageDeliveryTimeQuery: Durchschnittliche Lieferzeit pro Lieferant bzw. Material
  • PurchaseOrderHeader: Bewegungsdaten zum Bestellkopf
  • PurchaseOrderItem: Bewegungsdaten zur Bestellposition
  • PurchaseOrderHistory: Bewegungsdaten der Bestellhistorie, d.h. Wareneingänge & Rechnungen
  • PurchasingGroup: Stammdaten zur Einkäufergruppe
  • PurchasingOrganisation: Stammdaten zur Einkaufsorganisation

SAP Rapid Deployment Solutions

Die SAP Rapid Deployment Solutions bestehen aus vorkonfigurierter Software, Best Practices, Implementierungsmethoden und Services für Endbenutzer. Dadurch sind sie laut SAP innerhalb von nur acht bis zwölf Wochen einsatzbereit. Firmen, die Echtzeit-Transparenz im Unternehmen anstreben, können die umfangreichen Inhalte der virtuellen Datenmodelle nutzen und bei Bedarf erweitern.

Zeitaufwendig kann diese Lösung noch bei systemübergreifendem Reporting werden, beispielsweise wenn es darum geht, Berichte über verschiedene regionale ERP-Systeme zu erstellen, in denen die Daten zuvor strukturell und inhaltlich zu konsolidieren sind. Diese Leistung muss von Kunden durch die Erweiterungen erbracht werden.

Die Rapid Deployment Solution für SAP HANA Live wird im Rapid-Deployment-Solutions-Paket enthalten sein, mit dem die wichtigsten Bestandteile des Angebots SAP ERP Foundation Extension implementiert werden können. Dies wird ebenfalls in Q4 2013 verfügbar sein und kombiniert die Anwendung SAP ERP auf SAP HANA mit mobiler Funktionalität, Analysefunktionen sowie Technologie- und Cloud-Innovationen.